Aus- und Weiterbildung sichert Fachkompetenz bei Auftragsausführungen.

Die Entwicklung im Bereich Fernwärme ist ebenso wie im allgemeinen Rohrleitungsbau stark durch den zunehmenden Kostendruck auf die ausführenden Unternehmen geprägt. Die Spanne zwischen Kostenreduzierung und Einhaltung eines hohen Qualitätsstandards scheint sich dabei immer stärker zu vergrößern. Trotz dieser negativen Einflussfaktoren ist der Muffenmonteur gefordert, qualitativ hochwertige Muffenverbindungen auch unter widrigsten Baustellenbedingungen und Zeitdruck herzustellen. Dafür ist eine grundlegende und fachgerechte Ausbildung die Basis.

Aufschäumen einer Muffe während des Praxisteils zur BFW Vortragsreihe